Schlagwort-Archive: Soziale Projekte

Wie das Wort „Transition“ Lernen neu gestalten kann

Transition Network
Transition Network Logo

(Auszug aus Rob Hopkins – Einfach. Jetzt. Machen!)

Transition ist…

… eine Verkörperung der Idee, dass lokales Handeln die Welt verändern kann.
… ein soziales Experiment, welches mittlerweile an Tausenden von Orten in über 40 Ländern der Erde zu finden ist.
… eine praktische Vision einer postfossilen Welt, in der Beziehungen und Kooperationen mehr zählen als Konsum und Konkurrenz.
… ein Modell für kulturellen Wandel, welches konkrete Möglichkeiten und Beispiel aufzeigt, daraus selbst das Beste zu machen.

Transition stellt das gemeinsame Lernen auf frische Beine. Es beginnt mit einem Ruf, der einen Menschen ereilt, der diesen mit weiteren Menschen teilt. Ab diesem Zeitpunkt formt sich eine Gruppe, deren Absicht die Neugestaltung ihrer Umgebung ist. Eine Karte des Transition-Netzwerks zeigt die weltweit initiierten Projekte. Ein Beispiel sei genannt: Der Bristol Pound in Bristol. Ein Video zeigt in 4 Minuten die Besonderheiten auf.

Aus nur Reden mach gemeinsam Lernen

Wir finden unsere Vision in dieser Bewegung wieder. Menschen gehen natürlich aufeinander zu, teilen ihr Wissen und Können mit den anderen, werden zu einer aktiven Gemeinschaft und beeinflussen mit ihren Ideen die Umgebung in positiver Weise. Die gemeinsame Idee und die Arbeit eint die Menschen. Negative Vorurteile anderen gegenüber schwinden und Beziehungen, wo vorher teilweise keine waren, entstehen und tragen zu einer menschlicheren Gesellschaft bei. Das gemeinsame Lernen wird intensiviert und der Alltag neu gestaltet.

Akzeptieren wir Veränderungen und werden Teil von ihr, so kann eine vielfältig lernende Gemeinschaft entstehen, die von Wertschätzung getragen eine Bereicherung für unser Leben darstellt.

Weitere Links: