Schlagwort-Archive: Schulautonomie

Die mündige Schule: Buntbuch Schulautonomie

Die mündige Schule„Die mündige Schule: Buntbuch Schulautonomie“ ist eine Veröffentlichung der überparteilichen Bildungsinitiative „Talente blühen“. Die Herausgeber sind Matthias Strolz und Michal Unger. Geschrieben wurde dieses Buch von der Vielfalt an Menschen in und außerhalb von Österreich, die sich alle dem Thema „Schulautonomie“ widmeten. Personen der Schulgemeinschaft, des Expertentums sowie der Politik zeigen die Vor- und Nachteile der Schulautonomie kritisch konstruktiv auf und bieten Verbesserungen für das österreichische Bildungssystem an.

Lernorte, an denen sich die Menschen natürlich entwicklen dürfen, benötigen eine hohe Ausprägung an Schulautonomie. Wenn nicht vor Ort bestimmt werden dürfte, wer mit welcher Ausbildung dort arbeitet, wie und wo das Geld eingesetzt wird und vor allem wie der pädagogische Umgang mit den SchülerInnen stattfindet, dann würden diese Lernorte in die personelle, finanzielle und pädagogische Abhängigkeit von entfernten Schulaufsichtsbehörden gedrängt werden. Von einer „natürlichen Entwicklung“, welche die Potentiale jedes einzelnen Kindes hebt, wäre sehr schnell keine Rede mehr, sollten beispielsweise Lehrplanpläne zwanghaft erfüllt, Geld für fremdbestimmte Zwecke ausgegeben, Ziffernnoten vergeben oder veränderungsunwillige PädagogInnen aufgenommen werden müssen.

Das Buntbuch Schulautonomie lässt sich unter http://www.talentebluehen.at/buntbuch/ erwerben.