Pädagogik des Herzens

Schwierige Kinder gibt es nicht

Maria Montessori, die man in die Galerie der verehrungswürdigen Persönlichkeiten abgeschoben hat, statt ihre Ideen ernst zu nehmen, schrieb: „Alles, was die Seele des Kindes angeht, beurteilt der Erwachsene nach seinen eigenen Maßstäben, und dies muss zu einem immer größeren Unverständnis führen. Von diesem Blickpunkt aus erschient ihm das Kind als ein leeres Wesen, das es mit etwas anzufüllen berufen ist… als ein Wesen ohne innere Führung, das der Führung durch den Erwachsenen bedarf. Schließlich fühlt sich der Erwachsene als Schöpfer des Kindes und beurteilt Gut und Böse der Handlungen des Kindes nach dessen Beziehungen zu ihm selbst. So wird der Erwachsene zum Maßstab von Gut und Böse ….. und alles im Kinde, was vom Charakter des Erwachsenen abweicht, gilt als Fehler, den der Erwachsene eilends zu korrigieren sucht. Mit einem solchen Verhalten glaubt der Erwachsene, um das Wohl des Kindes eifrig, voll Liebe und Opferbereitschaft besorgt zu sein. In Wirklichkeit löscht er damit die Persönlichkeit des Kindes aus.“

Damit sich jedoch die Persönlichkeit des Kindes entfalten kann, braucht es ein Umdenken in unserer Gesellschaft. Jede und jeder von uns kann mit einem Umdenken hin zu einer Pädagogik des Herzens Vieles für die Entwicklung unserer Kinder beitragen.

Ein Gedanke zu “Pädagogik des Herzens

  1. Diese Worte von Montessori sind wie ein Plädoyer für einen Wandel in der Erziehung. Eltern, nehmt euch eurer Kinder achtungsvoll an. Schenkt ihnen Mut und Kraft zur Selbstentfaltung. Schulen, beendet eure selbstverschuldete Isolierung. Öffnet eure Pforten für die Gemeinschaft und erschafft damit eine Lernkultur, die authentisch, ehrlich, teilend und natürlich ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s