Frederick Mayer: Eine neue Bildung für eine neue Gesellschaft

Eine neue Bildung - Frederick Mayer

Wie kann eine neue Auffassung von Erziehung zu einer echten Reform der Gesellschaft – vielleicht auch zu einer Rückbesinnung auf eine natürlichen Erziehung von Menschen – führen?

Der Begriff der „dynamischen Erziehung“ ist für Frederick Mayer der Schlüssel zu einem neuen Verständnis und verbesserten Umgang mit der Erziehung von Menschen. Bereits im ersten Absatz liest der Leser, dass Mayer der Überzeugung ist, „[…] dass der Begriff ‚Erziehung‘ bisher zu eng gefasst wurde. Die meisten Theoretiker konzentrierten sich auf Schulerfahrungen. […] Dynamische Erziehung erstreckt sich von alten Entwicklungen bis in unser Jahrhundert, vom Kindergarten bis zur Reifeprüfung, von philosophischen Zielen zu Problemen des elterlichen Einflusses.“

Lernkulturen 3.0 achten die natürliche Entwicklung. Das erfordert, wie Mayer auch schreibt, sowohl eine „Entbürokratisierung“ der Erziehung, die nur Routine und Anpassung liebt, als auch ein Zurückdrängen großer Institutionen, die im seinen Sinne in der Geschichte der Erziehung und Kultur überlicherweise Versager waren.

Der Grund: Authentische Erziehung erfordert persönliche Anregung. Sie erfordert eine ICH-DU-Begegnung.

Wenn es um den Bedeutungsunterschied von ERziehung und BEziehung geht, dann erkenne ich bei Mayer, dass seine Beschreibung der Erziehung sehr wohl eine gegenseitigen Anerkennung voraussetzt. Es ist nicht die herkömmliche Form der Erziehung gemeint, die am Misserfolg orientiert ist, keine dauernden Interessen schafft, statusorientiert ist, irreführend ist, kritisches Denken untersagt oder in einen nie endenden alten Trott mit schwerwiegenden seelischen Konsequenzen für alle Beteiligten führt.

Nein!

Eine erziehende Beziehung ist gemeint. Sie beinhaltet die ebenso notwendige Verantwortung der Erwachsenen gegenüber den Kindern, die Verantwortung der älteren Gegeneration gegenüber der jüngeren, die Verantwortung des Erfahrenen gegenüber dem Unerfahrenen. Unsere Liste der „Bedingungen für eine natürliche Entwicklung“ hat einige Punkte, welche diese Verantwortung ansprechen.

Eine neue Bildung für eine neue Gesellschaft. Ein provozierendes Buch, das die Gegenwart entwirrt und den Blick auf eine konstruktive Zukunft ermöglicht.

Ein Gedanke zu “Frederick Mayer: Eine neue Bildung für eine neue Gesellschaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s